Andres Irmisch, Ihr Immobilienmakler aus Oberkrämer für die Region.
  • header_hndf2.jpg
  • header_berlstr_hn.jpg
  • header-default.jpg
  • header_hndf.jpg
  • header_efh-leegebr-blumen.jpg
  • efh_adkoppeln.jpg
  • rueth.jpg
  • schwante_header.jpg
  • efh_finkenweg.jpg
  • 454397.jpg
  • woe-grundstueck_zehdenick.jpg
  • header_boetzow.jpg
  • gudelacksee.jpg
  • 617664.jpg
  • efh_falkensee.jpg
  • muehlensee_header.jpg
  • header_efh-remonteweg.jpg
  • header_vehlefanz.jpg

    Das neue Gesetz zur Teilung der Maklerprovision

    Am 05. Juni 2020 hat der Bundesrat das „Gesetz über die Verteilung der Maklerkosten bei der Vermittlung von Kaufverträgen über Wohnungen und Einfamilienhäuser“ beschlossen. Nach Ablauf einer Übergangsfrist tritt das Gesetz am 23.12.2020 in Kraft und hat zum Ziel, die Erwerbsnebenkosten für Immobilienkäufer zu reduzieren.


    Wer zahlt in Zukunft die Maklerprovision?

    Die neue Regelung schreibt vor, dass die Maklerkosten beim Kauf von Eigentumswohnungen und Einfamilienhäusern (vermietet oder bezugsfrei) zukünftig nicht mehr nur vom Käufer getragen werden. Voraussetzung: Der Käufer ist Verbraucher. Wenn also der Verkäufer eines Einfamilienhauses oder einer Eigentumswohnung den Makler mit dem Verkauf beauftragt, muss er also in Zukunft mindestens die Hälfte der Maklerprovision tragen. Außerdem führt das neue Gesetz das Textformerfordernis für Maklerverträge ein. Der Auftrag an den Makler muss somit schriftlich erfolgen.


    Gibt es Ausnahmen?

    Auch wenn mit Inkrafttreten des neuen Gesetzes die Teilung zur Maklerprovision bundesweit gilt, existieren einige Ausnahmen, bei denen jeweils nur der Verkäufer oder der Käufer abhängig von der Vereinbarung für die Maklercourtage aufkommt.
    Ausnahmen sind:
    - der Erwerb von Gewerbeobjekten, Mehrfamilienhäusern und auch von unbebauten Grundstücken
    - wenn eine juristische Person wie beispielsweise eine GmbH die entsprechende Immobilie erwirbt
    - die alleinige Beauftragung und einseitige Interessenvertretung des Verkäufers oder Käufers


    Was bedeutet das für die Kunden von adoria Immobilien?

    Unsere Vermittlungs- und Nachweisprovision wird individuell vertraglich festgehalten. Generell gilt für uns, dass wir unseren Provisionsanspruch gegenüber Käufern nach außen hin in jeglichem Fall transparent kommunizieren. In den Immobilieninseraten auf unserer Webseite, den Immobilienportalen wie ImmoScout24 und Immowelt oder in den Exposés, die unsere Kunden auf Anfrage per eMail erhalten, finden sie die für das jeweilige Objekt geltende Provisionsforderung. Der Provisionsanspruch darauf entsteht mit erfolgreicher Beurkundung eines Kaufvertrages beim Notar.

    In der Regel sind wir sowohl für Verkäufer als auch für Käufer tätig und vertreten die Interessen beider Seiten (auch „Doppeltätigkeit“ genannt). Hierbei kommt zunächst ein Maklervertrag mit dem Verkäufer zustande, der uns mit der Vermarktung seiner Immobilie beauftragt und anschließend mit dem Kaufinteressenten. In Zukunft gilt beim Verkauf von Einfamilienhäusern und Eigentumswohnungen, dass wir durch diese zwei Maklerverträge eine Vergütung nur noch von beiden Parteien zu gleichen Teilen verlangen können. Sowohl mit dem Käufer als auch mit dem Verkäufer werden wir entweder eine Provision von jeweils 3,57% des Kaufpreises (inklusive MwSt.) vereinbaren (statt zuvor 7,14% des Kaufpreises allein vom Käufer) oder als zweite Variante mit dem Verkäufer vereinbaren, dass er zu 100% die Maklerkosten trägt.

    Im Fall der Provisionsteilung muss im Übrigen keine der beiden Parteien einen Zahlungsnachweis über die Maklerprovision gegenüber der anderen Partei erbringen. Leider wurde das in den Medien mehrfach missverständlich kommuniziert. Ein Zahlungsnachweis des Verkäufers gegenüber dem Käufer ist nur notwendig, wenn dieser der alleinige Auftraggeber des Maklers ist und die Provision anschließend an den Käufer bis zu 50% „abwälzen“ möchte. Dieser Fall findet bei uns in der Regel keine Anwendung.

    Hinsichtlich des neuen Textformerfordernisses ändert sich für Verkäufer zunächst nicht viel, da wir mit unseren Eigentümern bisher in den meisten Fällen ohnehin einen schriftlichen Maklervertrag geschlossen haben. Mit unseren Käufern kommt ein Maklervertrag bekannter Weise konkludent zustande. Dies erfolgt durch die Anfrage des Interessenten und die Zusendung eines Immobilienexposés durch unser Büro. Bei diesem Vorgang stimmen die Kaufinteressenten aktiv unseren AGB zu und bestätigen die Kenntnis unserer Datenschutzvereinbarungen und auch die Widerrufsbelehrung erhalten zu haben. Ob diese Vorgehensweise das Textformerfordernis erfüllt oder sich an diesem Ablauf noch etwas ändern wird, gilt noch zu klären.

    Aber in jedem Falle gilt: eine mündliche Vereinbarung (bspw. am Telefon) ist ungültig.


    Was sagen wir als Maklerbüro dazu?

    Viele in unserer Gegend wussten bis jetzt nicht genau, dass das, was jetzt mit diesem Gesetz bundesweit geregelt wird, bereits in vielen anderen Bundesländern Praxis war. Da wir in den meisten Fällen sowohl für die Verkäufer als auch für die Käufer tätig sind, empfinden wir die Regelung natürlich als fair.

    Wie sich diese neue Regelung auf den Markt auswirken wird und ob sich durch den weiteren Anstieg der Nachfrage nach Wohnimmobilien die Immobilienpreise noch deutlicher erhöhen, ist aus unserer Sicht zu befürchten, bleibt aber abzuwarten.

    Das häufig verwendete Verkaufsargument des Maklers gegenüber den Eigentümern, dass die Maklerleistung für ihn kostenfrei sei, findet nun beim Verkauf von Einfamilienhäusern und Eigentumswohnungen keine Anwendung mehr. Unser Anspruch ist auch weiterhin, dass wir mit unserem Serviceangebot für Eigentümer überzeugen und sich eine Beauftragung von adoria Immobilien in jedem Falle für den Verkäufer lohnt.

    adoria Immobilien
    November 2020


    Rechtlicher Hinweis: Dieser Beitrag erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit. Er soll unsere Kunden lediglich über die bevorstehenden Änderungen informieren. Auch stellt er keine Steuer- oder Rechtsberatung im Einzelfall dar.
    Bitte lassen Sie sich bei Fragen in Ihrem konkreten Einzelfall von einem Rechtsanwalt und/oder Steuerberater klären.

    Kontakt

    adoria Immobilien
    Lindenallee 27
    16727 Oberkrämer

    Tel.: 03304 / 522 300
    Fax: 03304 / 522 301

    • Oberkrämer ist eine Gemeinde im Landkreis Oberhavel und zählt zur nördlichen Hauptstadtregion von Berlin, mit einem boomenden Grundstücks- und Häusermarkt. Als Immobilienmakler in Oberkrämer betreut man viele verschiedene Bauobjekte, Einfamilienhäuser, Zweifamilienhäuser, Eigentumswohnungen, Mietwohnungen, Gewerbeimmobilien und Baugrundstücke. Das große Immobilienangebot der Gemeinde Oberkrämer erstreckt sich auch auf die nähere Umgebung und bietet große Möglichkeiten bei der Wohnungssuche im Raum Oberkrämer. Die Gemeinde Oberkrämer mit ihren vielen weitläufigen Grün- und Waldflächen, Seen und Schlössern bietet einen blühenden Wohnungsmarkt in der Nähe der Hauptstadt Berlin. Wir bieten Ihnen Immobilien nach Ihren Wünschen, hier finden Sie Ihre Traumimmobilie in Oberkrämer. Egal ob Sie vorhaben, eine Immobilie zu verkaufen, zu kaufen oder zu mieten, wir sind Ihr Ansprechpartner für Immobilien aller Art in Oberkrämer und Umgebung. Neben umfangreichem Service bieten wir Ihnen Professionalität und Fachkenntnisse im Bereich Immobilien in Oberkrämer. Die verschiedenen Objekte in der Gemeinde offerieren eine große Auswahl im Bereich Kauf und Verkauf und Vermietung von Immobilien und die Firma adoria Immobilien ist hier Ihr professioneller Dienstleister für das komplette Immobilienangebot.
    • Oberkrämer bietet Ihnen ein zahlreiches Angebot an Häusern zu Kauf und zur Miete. In unserem Immobilienkatalog finden Sie alles, was Ihr Herz begehrt. Ob Einfamilienhäuser, Zweifamilienhäuser, Reihenhäuser, Bauernhöfe oder idyllisch gelegene Häuser außerhalb der Ortschaften, adoria Immobilien findet für Sie die richtige Immobilie. Wir bieten Ihnen professionellen Immobilien-Service in Oberkrämer und Umgebung und können gezielt auf Ihre individuellen Wünsche eingehen. Bei uns können Sie nicht nur Häuser, sondern auch Eigentumswohnungen, Mehrfamilienhäuser, Gewerbeobjekte, Kapitalanlagen oder Neubauprojekte erwerben. adoria Immobilien bietet für Eigentümer von Immobilien einen besonderen Service im Bereich Wertermittlung und Verkauf Ihres Hauses an. Ihr Anliegen liegt uns am Herzen und wir kümmern uns unkompliziert, schnell und professionell darum. Die Gemeinde Oberkrämer im Landkreis Oberhavel besteht sowohl aus dicht besiedelten Gebieten, als auch aus großen Freiflächen, die teilweise noch bebaubar sind. Bei adoria Immobilien sind Sie an der besten Adresse zum Kauf und Verkauf von Immobilien aller Art im Raum Oberkrämer. Besuchen Sie regelmäßig unsere Internetseite um sich über neue Kaufobjekte zu informieren oder die verschiedenen Immobilien zu vergleichen. Wir sind im Bereich Kauf und Verkauf einer der führenden Immobilienmakler in Oberkrämer und Umgebung und bieten je nach Verfügbarkeit für jeden die passende Immobilie.
    • Wenn Sie ein Grundstück in Oberkrämer und Umgebung suchen, sind Sie bei uns genau an der richtigen Adresse. Wir finden für Sie das richtige Grundstück bzw. Baugrundstück zum Kauf oder zur Erbbaupacht. Außer Grundstücke bieten wir Ihnen natürlich noch jede Menge andere Immobilienobjekte zum Kauf oder Verkauf in Oberkrämer und in der Umgebung. In unserem Angebot finden Sie sowohl Einfamilienhäuser, als auch Doppelhäuser, Bauernhöfe, Gewerbeobjekte oder Mietobjekte in der Region Oberkrämer. Wir sind vor Ort, wir kommen aus der Region, kennen uns auf dem Oberkrämer Grundstücksmarkt bestens aus und können Ihnen daher auch beim Verkauf ihres Grundstücks mit unserer Kompetenz entscheidende Vorteile bieten. Vertrauen Sie uns den Verkauf Ihres Grundstücks oder Hauses an. Wir arbeiten professionell, schnell und sind für Sie als Verkäufer erfolgreich. Zusätzlich zur professionellen Beratung in Bezug auf Grundstücke und Immobilien in Oberkrämer im Landkreis Oberhavel bieten wir Ihnen eine individuelle und profesionelle Betreuung bei der Wertermittlung und dem Verkauf, genau abgestimmt auf Ihre Wünsche und Anforderungen. Egal für welche Art von Grundstück oder Immobilie Sie sich entscheiden, adoria Immobilien findet je nach Verfügbarkeit auf dem Immobilienmarkt für Sie das richtige Objekt. Schauen Sie sich auf unserer Internetseite um und finden Sie die passende Immobilie für sich.
    Wir sind Mitglied im IVD Berlin-Brandenburg e.V.

    ©2021 adoria Immobilien. Alle Rechte vorbehalten.
    Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen